Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: bgf

 Die ÖGK (Österreichische Gesundheitskasse Kärnten) verlieh der Regionalwärme Gruppe für die Umsetzung herausragender Projekte im Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung den BGF Preis 2020.

Ziel der Auszeichnung ist es aus dem Pool der BGF Gütesiegelbetriebe jene hervorzuheben, welche besonderen Einsatz bei der Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung an den Tag legen. Für jedes Bundesland werden 2 Unternehmen aus der Kategorie Klein- und Großbetrieb als Preisträger ausgezeichnet. Der BGF Preis wird alle 3 Jahre vergeben. Aufgrund der aktuellen COVID 19 Situation musste die ursprünglich in Wien geplante Verleihung abgesagt werden. An Stelle dessen fand die Verleihung in einem kleinen Rahmen im Gasthaus Kunsthandwerk in Liebenfels statt. Gemeinsam mit dem Sieger aus der Kategorie Großbetriebe = FLEX Althofen und den Vertretern der ÖGK durften wir (GF Johann Hafner und BGF Projektleiterin Sabrina Martin) den Preis stellvertretend für alle Mitarbeiter feierlich entgegennehmen.

Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Betriebliche Gesundheitsförderung in unserer gesamten Unternehmensgruppe, von einem anfangs als Projekt gestarteten Vorhaben, mittlerweile als wesentlicher Bestandteil in unsere gesamte Unternehmenskultur integriert hat. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht mit den gesetzten BGF Maßnahmen und Aktivitäten jeden Einzelnen Mitarbeiter auf individuelle Art und Weise zu erreichen um ein Gesundheitsbewusstsein auf allen Ebenen zu schaffen. Die ganzheitliche Unternehmensentwicklung der letzten Jahre, aber insbesondere auch die Auszeichnung mit dem BGF-Preis machen uns sehr stolz und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Wir werden daher auch in den kommenden Jahren vermehrt Fokus auf weitere Maßnahmen legen, um unsere Mitarbeiter noch „gesünder“ zu machen.

Wir gratulieren auch der Firma FLEX nochmals recht herzlich zum Sieg in der Kategorie Großbetriebe.

 

Publiziert in News
Montag, 01 April 2019 14:32

BGF Gütesiegelverleihung 2019

Unsere Unternehmensgruppe wurde 2019 erstmals mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet.

Die BGF Gütesiegelverleihung fand unter dem Beisein von Mag. Dr. Klaus Ropin (Geschäftsbereichsleiter Fonds Gesundes Österreich) sowie der Landeshauptmannstellvertreterin Dr. Beate Prettner und dem gesamten Veranstaltungsteam rund um die GKK Kärnten, im Klagenfurter Lakeside Park statt.

 

 

Das Gütesiegel ist eine der höchsten Auszeichnungen, welche an nationale Betriebe für die Realisierung unterschiedlicher Maßnahmen zur Gesundheitsförderung Ihrer Mitarbeiterinnen verliehen wird. Wir setzen seit Oktober 2017 mit spezifischen Maßnahmen vermehrt auf die Förderung der Gesundheit aller, unserer Mitarbeiterinnen. Im Jahre 2018 wurde erstmals auch der Antrag für das BGF Gütesiegel bei der Regionalstelle der GKK eingereicht. Unser Projekt wurde von einem unabhängigen Institut durch ein Expertenpool in einem objektiven und transparenten Procedere geprüft und bewertet. Es gilt dabei 15 Qualitätskriterien einzuhalten bzw. zu erfüllen. Eines davon ist die nachhaltige Ausrichtung der Projektstrukturen und Maßnahmen, welche uns besonders am Herzen liegt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt die Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in unser tägliches Business zu integrieren und langfristig auszurichten. Unsere Mitarbeiterinnen sind unser höchstes Kapital und nur mit gesunden und zufriedenen Mitarbeiterinnen können gemeinsam Höchstleistungen erbracht werden.  

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung werden in unserer Gruppe Maßnahmen in 4 Schwerpunktbereichen umgesetzt. Dazu zählen sowohl Schwerpunkte zum Thema Ernährung und Bewegung am Arbeitsplatz, Aus-Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Förderung der seelischen Gesundheit sowie einzelne Maßnahmen zur Stärkung des Zusammenhalts im Team. Die Maßnahmen werden gemeinsam entwickelt und in einem Jahresplan festgehalten bzw. umgesetzt. Wir sind vor allem sehr stolz darauf unseren Mitarbeiterinnen im Zuge dessen zahlreiche Möglichkeiten anbieten zu können. Wir sind dabei vor allem auch bestrebt möglichst viele regionale Dienstleister bei unserem Angebot mit ein zu beziehen. So gibt es zum Beispiel Kooperationen mit den Köttmannsdorfer Betrieben  - der Massagepraxis Gröblacher, der Ordination von Dr. Friessnegger, dem Friseur Headwork und  dem Landkaffee Franzl.

Publiziert in News